Vorfälle in Clausnitz als menschenverachtend verurteilt

Kommunales

2016-02-22 Ein weiter so darf es nicht geben

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins in Claußnitz verurteilen entschieden die menschenverachtenden Vorfälle bei der Ankunft von Asylsuchenden vor einer Flüchtlingsunterkunft in Clausnitz (Rechenberg-Bienenmühle).

In der Mitgliederversammlung am 26. Februar 2016 nahmen die Mitglieder den Beschluss des SPD-Kreisvorstandes zur Kenntnis und unterstützen die darin genannten Positionen und die Aufforderung an die Verantwortlichen in der Bundes- und Landespolitik ebenso wie den Aufruf an alle gesellschaftlichen Kräfte sich entschieden gegen rechte Hetze und Gewalt gegen Menschen zu stellen.

Der stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Mario Lorenz betonte die Notwendigkeit dafür zu sorgen, dass im Umgang miteinander in der Gesellschaft wieder "Maß und Mitte" zurückkehren. Mit dem Bürgermeister Günter Hermdsorf ist er sich darin einig. Wir stehen in dieser Frage zusammen und werden im Interesse unserer Gemeinde Claußnitz handeln.

http://www.spd-mittelsachsen.de/dl/2016-02-22_Beschluss_Clausnitz.pdf

 

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 175062 -


 

Suchen

 

Empfohlene Seiten

 
 
 

 

 
Besucher:175063
Heute:6
Online:1