Mit Mut, Respekt und Toleranz. Dresden bekennt Farbe

Landespolitik

Aufruf von Martin Dulig

Nachdem viele Demokraten am 13. Februar 2012 deutlich Gesicht für friedliches Gedenken und gegen rechtes Gedankengut gezeigt haben, gibt es am jetzigen Samstag, dem 18. Februar 2012, eine weitere Gelegenheit dazu.

Ich lade Sie sehr herzlich ein, an der Demokratie-Kundgebung und anschließenden Demonstration - organisiert von der "AG 13. Februar" - teilzunehmen.

Kommen Sie

am Samstag, 18. Februar 2012,
um 12.45 Uhr
am SPD-Treffpunkt vor dem Italienischen Dörfchen (am Theaterplatz).

Die Veranstaltung beginnt 13 Uhr. Auf der Bühne dabei sind u.a. Dr. Hans-Jochen Vogel, Überlebende der Angriffe am 13. Februar sowie der Musiker Sebastian Krumbiegel. Nach dem Bühnenprogramm ist für ca. 14.30 Uhr eine Demonstration durch die Altstadt bis zur Dresdner Synagoge geplant. Dort findet die Abschlusskundgebung statt.

Wir erwarten Genossinnen und Genossen aus dem gesamten Bundesgebiet und ich würde mich sehr freuen, wenn auch Sie dabei sind. Denn eines ist für uns alle wichtig: Ob die Neonazis an diesem Tag marschieren oder nicht - wir werden ein weiteres Zeichen für Demokratie setzen!

Informationen zu weiteren Veranstaltungen am 18. Februar 2012 finden Sie hier: http://www.dresden-nazifrei.com/

Mit engagierten Grüßen
Martin Dulig

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 258354 -