Jugendclub feiert Sommerfest in Claußnitz

Kommunales

Wir gratulieren dem Claußnitzer Jugendclub und seinen Unterstützern herzlich zum absolvierten ersten Sommerfest.
Natürlich waren auch Claußnitzer SPD-Genossen auf Visite am Jugendclub und wir freuen uns sehr, dass mit dem Engagement vieler Helfer die Veranstaltung erfolgreich organisiert werden konnte. Das Fest bot mit Fassbieranstich, Bands, DJs, Fußballübertragungen und allerlei Kulinarischem jedem Besucher etwas zur Freude und allein der Tatsache, dass es das erste seiner Art war, wird wohl geschuldet gewesen sein, dass nicht immer alle Plätze im und vor dem Festzelt restlos gefüllt waren.
Noch einmal beste Glückwünsche Feuertaufe und Alles Gute fürs nächste Mal.

Ganze acht Schläge des Bürgermeisters waren nötig, um mit dem Bieranstich am Freitagabend das Sommerfest des Jugendclubs offiziell zu eröffnen. Das gute Wetter bewegte viele Claußnitzer sich auf den Weg zum machen um gemeinsam mit Freunden, Bekannten und Nachbarn ein kühles Blondes zu genießen. Die flotte Musik schallte durch den Ort und mobilisierte viele junge Familien gemeinsam mit Ihren Kindern den belebten Platz vor dem Jugendclub aufzusuchen.
Der Ortsverein der SPD war natürlich auch dabei. Gleich sieben Mitglieder, darunter der Ortsvereinsvorsitzende und der Stellvertreter Dr. Gerald Thalheim und Mario Lorenz feierten mit den jungen Leuten.
Neben dem ausgelassenen Feiern nutzen die Genossen die Gelegenheit mit den jungen Leuten ins Gespräch zu kommen. Die Bedeutung des Jugenclubs für eine sinnstiftende Freizeitgestaltung bekräftige dabei Mario Lorenz im Gespräch mit der Leiterin der Einrichtung. Er brachte zudem den Dank des Ortsvereins zum Ausdruck, dass dieses gelungene
Fest, auch unter aktiver Mithilfe der Jungs und Mädchen selbst, zu Stande gekommen ist. Aktuelle Anliegen und Bedürfnisse wurden dabei frei und zwanglos mit den Jugendlichen diskutiert. Insbesondere die besonnene und engagierte Arbeit von Alexander Podzimski, als Sprecher der jungen Leute bestärkt die SPD in Claußnitz, diese Jugendeinrichtung noch stärker zu fördern und Hilfestellung zu geben um Projekte zu unterstützen. Die SPD wird sich, nicht zuletzt im Gemeinderat, dafür einsetzen, sinnvolle Pläne des Jugendclubs zu ermöglichen. Besonders stehen dabei pädagogische Angebote im Fokus, die die Freizeitbetreuung ergänzen können.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 216683 -